Veranstaltungen in der Kirche Fürstenhagen

Das aktuelle Jahr bietet wieder zahlreiche Gelegenheiten, für Augenblicke den Alltag hinter uns zu lassen:

  • Konzerte
  • Gespräche
  • Gottesdienste

Liebe Freunde der Kirche Fürstenhagen,

Ihre angenehmen Erinnerungen an die gut besuchten Veranstaltungen der vergangenen Jahre können Sie auch in diesem Jahr in unserer schönen Kirche aufleben lassen. In einem abwechslungsreichen Programm füllen wir Gewohntes mit Neuem auf und wünschen allen unseren Besuchern schöne Stunden der Besinnung und Anregung im anstrengenden Alltag. Allen, die neugierig geworden sind, sagen wir: Seien Sie herzlich eingeladen!

Termine & Details

Robert Kahn, Tagebuch in Tönen

19. Juni 2022 (17:00 Uhr)

Robert Kahn, Tagebuch in Tönen – Thorsten Kaldewei, Klavier

Der Komponist Robert Kahn lebte von 1931 bis 1939 auf seinem Landsitz in Feldberg und begann dort 1935 mit seinem ‚Tagebuch in Tönen‘, insgesamt über eintausend Klavierstücke sind von ihm bis 1949, dann bereits in England lebend, entstanden. Thorsten Kaldewei aus Berlin wird uns eine Auswahl  am Klavier zu Gehör bringen, ergänzt durch verschiedene Textbeiträge.

Eintritt: € 12,50

Wünsche für Platzreservierungen per E-Mail an:

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

13. Juli 2022 (17:30 Uhr)

Restaurant ‚Alte Schule‘, Fürstenhagen

Musik geht durch den Magen - Soirée de Vienne

Gemeinsam mit seinen Freunden lädt Emmanuel Tjeknavorian zum musikalisch-kulinarischen Genuss unter österreichischer Flagge. Auf der Speisekarte: schwelgerische Kammermusik aus der Alpennation, garniert mit einem Vier-Gänge-Menü aus der Sterneküche des österreichischen Küchenchefs Daniel Schmidthaler

Emmanuel Tjeknavorian Violine

Benedict Mitterbauer Viola

Jeremias Fliedl Violoncello

Dominik Wagner Kontrabass

Maximilian Kromer Klavier


SCHUBERT Klavierquintett A-Dur op. posth. 114 D 667 »Forelle«
sowie weitere Werke von SCHUBERT, GRÜNFELD, KREISLER

Tickets ausschließlich über : https://festspiele-mv.de

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

14. Juli 2022

Kirche Sonatenabend

Wenn die Festspielpreisträger Emmanuel Tjeknavorian an der Violine und Maximilian Kromer am Klavier gemeinsam musizieren, gehört ihnen die volle Aufmerksamkeit. Mit spieltechnischer Perfektion und ausdrucksstarker, klanglicher Gestaltung zeigen die jungen Musiker die unendlichen Möglichkeiten ihrer Instrumente. In der Kirche in Fürstenhagen präsentieren sie ein umfangreiches Duorepertoire für Violine und Klavier: Das facettenreiche Programm reicht u. a. von Mozarts heiterer Violinsonate A-Dur KV 305 über Brahms’ während der Sommermonate 1886 in der Schweiz entstandene »Thunersonate« bis hin zu Francks hochgeschätzter Sonate A-Dur.

Emmanuel Tjeknavorian Violine

Maximilian Kromer Klavier

MOZART Sonate A-Dur für Violine und Klavier KV 305
BRAHMS Sonate Nr. 2 A-Dur für Violine und Klavier op. 100 »Thuner«
WEBERN Vier Stücke für Violine und Klavier op. 7
FRANCK Sonate A-Dur für Violine und Klavier FWV 655

Tickets ausschließlich über : https://festspiele-mv.de